Ernaehrung fuer gesunde Kids-die schmeckt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Stevia
  Tipps
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   www.nutrikid.com

   2.12.13 15:53
    gutes Thema für einen Bl

http://myblog.de/fitte-kids

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Halli Hallo an alle geplagten Eltern. Als Mama von 3 Kindern im Alter von 5-14 habe ich taeglich mit dem leidigen Thema Ernaehrung zu tun. Es soll gesund sein, finanzierbar sein, dabei am besten noch schnell gehen und schmecken. Wer kennt das nicht? Was gesund ist schmeckt nicht, wenn man kreativ sein moechte, steht man Stunden in der Kueche oder gibt ein Vermoegen aus.

Jeden Tag versuche ich die oben genannten Aspekte unter einen Hut zu bringen und meistens gelingt mir das ganz gut. Aktuell kaempfe ich mit meinem Juengsten. Er wuerde sich am liebsten nur von Brot, Salz und Kaese ernaehren....

So entstehen jeden Tag ganz lustige, kindgerechte, neue Rezepte und ich wuerde mich freuen wenn Ihr und Eure Kids auch davon profitieren koennten...

Viel Spass beim lesen und ausprobieren!

Liebe Gruesse an die Mami Front

Eure Bianca

 



Werbung



Blog

Heute gabs Spinatkuchen

Komisch denn ich schreibe heute fuer niemanden....aber vielleicht gibts ja mal jemanden und der freut sich dann....

Ich habe mir heute fuer meinen Kimi wieder was ausgedacht um seine Geschmacksnerven zu kitzeln....

Heute haben wir einen Spinatkuchen gebacken....ich moechte mich auch noch entschuldigen, bisher habe ich nie abgemessen...ich fange heute damit an um auch Mengenangaben posten zu koennen....

O.K. Nun der Spinatkuchen, der uebrigens sehr gut ankam

Beim Aldi gabs vorgestern frischen Spinat....500 g fuer knapp ueber nem Euro...super hab ich natuerlich mitgenommen, alternativ natuerlich auch gefrorener Spinat....

Das braucht Ihr:

3 kleine oder 2 grosse Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

500 gr Spinat, frisch oder gefroren

100-150 gr Gemuese nach Wahl

3 Eier

100 gr Kaese

200 ml Milch

1 Beutel Backpulver

ca. 500 gr Mehl

Schinkenwuerfel nach belieben

Salz, Pfeffer, Muskat, Kraeuter nach Geschmack

Wareneinsatz ca. 4,60 Euro....ergibt 8 Portionen (bei uns reichts 2 Tage)

Zwiebeln und Knoblauch wuerfeln und im Wok oder in einem Topf oder einer hohen Pfanne anschwitzen, das Gemuese (z.B. Fenchel, Moehren, Lauch, Fruehlingszwiebel) kleinschneiden und dazu geben.

Den frischen oder gefrorenen Spinat dazu geben, beim frischen Spinat mit der Milch aufgiessen (beim gefrorenen ca. die Haelfte der Milch) und das Ganze einkochen lassen bis alles weich ist.

Mit dem Puerierstab alles zerkleinern und nach Geschmack wuerzen....wer mag kann jetzt auch noch etwas Schinken oder aehnliches zugeben.

Das Ganze kurz abkuehlen lassen. Mehl mit Backpulver mischen, mit der Spinatmasse verruehren, die Eier und den halben Kaese dazu geben.

Die Masse in eine Springform oder Kastenform geben und mit dem restlichen Kaese bestreuen.

Ca. 30 Min., mittlere Schiene, Umluft 220 Grad

Der Kuchen eignet sich hervorragend zum eingefrieren und ergibt auch ein super Pausenbrot, da er auch kalt wirklich lecker schmeckt.....

Dazu selbstgemachtes Ketchup oder selbstgemachte Mayo....Rezepte folgen...

 

TIPP: Spinat und Pilze lassen sich ohne Probleme wieder erwaermen, wenn man sie nach dem kochen relativ rasch abkuehlt (Keller, Kuehlschrank)..dann blos die Portionen erwaermen, die man braucht

 

1.4.11 23:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung