Ernaehrung fuer gesunde Kids-die schmeckt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Stevia
  Tipps
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   www.nutrikid.com

   2.12.13 15:53
    gutes Thema für einen Bl

http://myblog.de/fitte-kids

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gnocchi mit Champignonsosse

So, erst mal habe ich 3 kg Kartoffeln gekocht, gleich ein Vorrat fuer 3 Tage. Fuer die Gnocchi braucht Ihr ziehmlich mehlige Kartoffeln.

Gnocchi

 

1,5 kg Kartoffeln

250 gr Mehl oder Hartweizengries (der Gries ist einfacher zu verarbeiten)

2 Eier

1 Stange Lauch

Salz, Pfeffer, Kraeuter, Tomatenmark nach Geschmack

 

Kartoffeln in der Pelle gar kochen und etwas abkuehlen lassen (sie muessen jedoch zum verarbeiten noch warm sein, da sonst die Kartoffelstaerke und das Mehl schlecht binden).

Lauch in etwas Wasser weich kochen und puerieren (wer nicht mag laesst Tomatenmark und Lauch weg...ich verstecke nur ganz gerne ein paar Vitamine auf diesem Weg)

Kartoffel pellen und pressen oder stampfen, Lauch, Mehl oder Gries, Eier, Tomatenmark und Gewuerze nach Geschmack dazu und zu einem glatten Teig verkneten (der Teig darf nicht an den Fingern kleben - die Mehlmenge variiert von Kartoffel zu Kartoffel...einfach schauen wann der Teig die richtige Konsistenz hat).

Die Haelfte des Teigs in Klarsichtfolie packen und fuer den naechsten Tag in den Kuehlschrank legen.

Aus dem Rest, Wuerste mit ca. 1 cm Durchmesser rollen. Diese Wuerste in ca. 1 cm grosse Stuecke schneiden. Mit dem Gabelruecken etwas eindruecken und in kochendes Salzwasser geben.

Die Gnocchi sind fertig wenn sie an der Wasseroberflaeche schwimmen. Mit Schaumkelle herausholen und beiseite stellen.

 

Champignossosse:

 

100-150 gr Champignons

1 Stange Lauch

3 Konoblauchzehen

150 ml Milch

100 ml Wasser

Petersilie, Salz, Pfeffer

 

Lauch und Knoblauch schneiden und in etwas Butter anschwitzen, Champignons klein schneiden und dazu geben, mit der Milch abloeschen und dem Wasser auffuellen, Kraeuter und Gewuerze nach Geschmack dazu geben und weich kochen lassen. Mit dem Puerierstab ganz fein puerieren.

 

Gnocchi in eine Auflaufform geben, mit ca. 3/4 der Sosse uebergiessen, etwas Kaese drauf streuen und fuer 15 Min bei 230 Grad im Vorgeheizten Backofen ueberbacken.

 

Ich weiss das ist etwas aufwendiger, aber dafuer ist fuer die naechsten beiden Tage schon mit vorbereitet.

Man kann den Gnocchi Teig wohl auch aus Puereeflocken zubereiten um Zeit zu sparen, ich habe das aber noch nie probiert, hier trotzdem ein Link http://www.chefkoch.de/forum/2,69,525804/Blitz-schnelle-Kraeuter-Gnocchi-Gnocchi-alle-erbe.html

 

TIPP: Fertiger Gnocchi oder Nudel Teig laesst sich wunderbar eingefrieren.

Wareneinsatz: ca. 6 Euro fuer 2 Tage (ich habe die restlichen Zutaten fuer morgen schon dazu gerechnet).

 

4.4.11 16:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung